Bildungshaus Bad Aibling

Weil Lernen spielend einfach ist

Jedes Kind darf im Bildungshaus seine individuelle Meisterschaft bestreiten. Mit der Idee eine Modelleinrichtung zu schaffen, welche das Kind in all seinen Bedürfnissen und Kompetenzen in den Mittelpunkt stellt wurde die Idee des Bildungshauses geboren. Daraus ist eine einzigartige Einrichtung entstanden, welche die Angebote der Jugendhilfe (Kinderkrippe, Kindergarten und Hort) mit dem schulischen Angebot einer Grundschule kombiniert.

Auf der Meisterschaft begleiten und unterstützen die Lernbegleiter Kinder ab dem ersten Lebensjahr bis zum Übertritt auf eine weiterführende Schule dabei, das Gute in sich und für andere zu entfalten. Jeder in seinem individuellen Tempo, in seinen individuellen Interessen und Fähigkeiten.  Und immer im Versuch die natürliche Neugier unserer Bildungshauskinder zu fördern und zu steigern.

    Bildungshaus Bad Aibling
    Dietrich-Bonhoeffer-Str. 9, 83043 Bad Aibling
    08061-3896 -1340

    bildungshaus@jh-obb.de
    www.bildungshaus-bad-aibling.de

    … so bunt wie das Haus, so bunt sind auch die Kinder und so farbig ist auch das Leben hier im Bildungshaus… Es macht einfach Spaß hier zu sein und sehen wie das Miteinander gelebt wird…

    Eltern des Bildungshauses

    Orientiert am Bildungsbegriff des 12. Kinder –und Jugendberichts ermöglichen wir im Bildungshaus den Kindern eine selbstbestimmte Erkundung der Welt mit dem Ziel der Teilhabe an den verschiedenen Teilbereichen des gesellschaftlichen Lebens.

    Das hier beschriebene Bildungsverständnis begrenzt sich im Bildungshaus nicht auf die Einrichtungen von „Schule“ und „Jugendhilfe“, sondern nimmt zugleich die Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen auch jenseits von Schule und Kindertagesstätte in den Blick.

    Diese Form der Interaktion zwischen Lernenden und Lernbegleitern zielt im Bildungshaus zuletzt auch darauf, die jungen Menschen in der Selbstwahrnehmung ihrer Individualität und damit auch in ihrer Eigenverantwortlichkeit für ihr Lernen zu stärken, Freiräume für eigene Initiativen und Unternehmungsgeist, für eigene, selbstgewählte Vorhaben zu schaffen und sie dabei zu unterstützen, diese Freiräume für individualisierte Formen der Freiarbeit zu nutzen.

    Das Bildungshaus ist ein einzigartiges Projekt mit großer Außenwirkung.  Verschiedene Interessens- und Fachgruppen aus der näheren Umgebung, aber auch aus ganz Bayern, besuchen das Bildungshaus regelmäßig und interessieren sich für inhaltliche, räumliche und personale Umsetzung des Konzepts. Das neuartige vor Ort entwickelte Konzept das Krippe, Kindergarten, Hort und Schule in einem Haus vereint mit besonderem Blick Übergänge für Kinder gut zu gestalten, sorgt innerhalb der Fachwelt für Aufruhr und man kann hoffen, dass diese Form von Umsetzung von Bildung auch an anderen Schulen nachgeahmt wird.

    Im Kalenderjahr 2021 unterstützen wir insgesamt 189 Familien bei der Betreuung, Bildung und Erziehung ihrer Kinder. In den Rückmeldungen der Elternbefragung erreichten wir in fast allen Fragekategorien einen hohen Wert in den Rubriken überwiegend zufrieden und sehr zufrieden. Beispielhafte Rückmeldungen waren: „liebevoller Umgang mit den Kindern, tolle Lernbegleiter, vielfältige Angebote, schön gestaltete Räume….“

    Alle Kinder, die das Bildungshaus in Richtung weiterführende Schulen verließen, haben den Wechsel gut bzw. sehr gut gemeistert. Dies melden uns Eltern und neue Lernbegleiter der Kinder mit verbundenem Dank für die gute Arbeit zurück. Die Kinder verfügen über ein großes Maß an Selbstverantwortung, Selbstreflektion, gefestigtes Wissen besonders im naturwissenschaftlichen Bereich, sozialer Kompetenz und eigenständiger Auseinandersetzung mit Lerninhalten. Wir führen das zurück auf die vielfältigen, individuell angepassten Angebote in den verschiedenen Kompetenzbereichen. Die zusätzlichen Leistungen tragen ebenfalls zu diesem Ergebnis bei.

    Das Bildungshaus Bad Aibling versucht sich als innovative Einrichtung auch immer neuen gesellschaftlichen Entwicklungen zu stellen und diese in die tägliche Arbeit mit den Kindern zu integrieren.

    So arbeiteten wir im Bildungshaus zusammen mit den Kollegen von „Birds on Mars“ aus Berlin an der Entwicklung von zwei Prototypen zusammen, um Kindern alternative Zugänge zur künstlichen Intelligenz zu ermöglichen. Mit der KiKi – Ki-Fotobox für Kinder (https://youtu.be/uBMngLIzBSM) im Versuch über kreative bildgebende Prozesse Zugänge zur künstlichen Intelligenz zu schaffen und mit der KI-Kiste für Kinder – Gegenstände sprechen lassen über Zugänge über die Auseinandersetzung mit dem Wort bzw. Sprache.

    Die Auseinandersetzung und Hospitation mit anderen innovativen Schulen im deutschsprachigen Raum und den Schulen in der Evangelischen Schulstiftung in Bayern rundet das Engagement aller Beteiligten ab. So nehmen wir im Bildungshaus am Impuls-Programm der deutschen Schulakademie teil und arbeiten mit der Lernkulturzeit an der stetigen Weiterentwicklung des Bildungshauses.