• Zurück
  • Weiter

Das Gute entfalten.

Die Evangelischen Schulen in Bayern unterstützen (junge) Menschen auf ihrem Lebensweg, so dass sie ihre vielfältigen Gaben entfalten, ihre Zukunft voll Zuversicht und Selbstvertrauen gestalten und ihre Freiheit verantwortungsbewusst leben -  auf der Grundlage evangelischer Werte.

An unseren Grundschulen, weiterführenden Schulen, Förderschulen, Beruflichen Schulen und Internaten sind mehr als 3.800 Lehrerinnen und Lehrer und ca. 25.000 Schülerinnen und Schüler miteinander unterwegs.

Die Evangelischen Schulen in Bayern stehen für ganz besondere Werte ein und haben ihren ganz eigenen Charakter. „Das Gute zu entfalten“ ist dabei unser innerstes Anliegen und beschreibt, was unser tägliches Handeln im Kern ausmacht. Gleichzeitig prägt der Anspruch auch die Haltung, mit der wir dem Leben begegnen. „Das Gute entfalten“ ist aber auch Einladung an alle Mitarbeitenden, die eigenen Potenziale zur Entfaltung zu bringen und sich mit ihren pädagogischen Fähigkeiten und Erfahrungen verantwortlich einzubringen.

Fähigkeiten entwickeln.

Damit (junge) Menschen zu Persönlichkeiten reifen und ihre Zukunft verantwortungsbewusst gestalten.

Für Werte einstehen.

Damit (junge) Menschen sich als von Gott geliebt und wertvoll verstehen, voll Zuversicht und Selbstvertrauen die Welt entdecken und ihre Freiheit zum Wohl des Ganzen leben.

Lebenswege begleiten.

Damit (junge) Menschen die Welt als wertvollen Ort erleben und ihren Platz in der Gesellschaft finden.

„Das Gute entfalten”- bayernweit.

Die Schulzeit ist eine prägende Zeit, in der (junge) Menschen ihre vielfältigen Gaben entwickeln und zu Persönlichkeiten reifen.

Die Lehrer*Innen an den Evangelischen Schulen in Bayern haben die Chance und die Freiheit, gemeinsam mit den Schüler*Innen einen Entfaltungsraum zu schaffen, um zu lernen, zu staunen und das Gute zu entdecken.

Damit Leben gelingt, stehen sie für evangelische Werte ein, entwickeln Fähigkeiten und begleiten Lebenswege.

Unsere Stellenangebote für Lehrkräfte.

„Das Gute entfalten” ist unser Anspruch, aber es ist auch ein großartiges Versprechen an alle, die an unseren Schulen sind: Schulleitungen, Lehrer*Innen, Schüler*Innen und Eltern. Denn diese Haltung prägt unser tägliches Handeln und sorgt für ein wertschätzendes und wertvolles Miteinander.

Wir freuen uns über alle, die mit uns das Gute entfalten möchten.

Seien Sie dabei! Hier finden Sie unsere aktuellen Stellenangebote in den einzelnen Schulformen.

Unsere vielfältigen Evangelischen Schulen und Internate stellen sich vor.

Dazu gehören Schulen mit reicher Geschichte und Tradition und Schulen, die erst in den letzten Jahren gegründet wurden.

Dazu gehören Schulen aller Schularten - von der kleinen Berufsfachschule für Krankenpflegehilfe mit 17 Schüler*innen oder der Grundschule mit vier Klassen bis zur Kooperativen Gesamtschule Wilhelm-Löhe, die von der Grundschule bis zur Fachoberschule fünf Schularten und ca. 2000 Schüler*innen unter einem Dach vereint.

Dazu gehören Förderschulen aller Förderschwerpunkte: Von der Schulvorbereitenden Einrichtung für die Jüngsten bis zur bundesweit einzigartigen Fachoberschule für Menschen mit Hörbeeinträchtigungen.

Dazu gehören Internate und Schülerheime, die mit Evangelischen Schulen verbunden sind oder solitär - wie das Sängerinternat des Windsbacher Knabenchores - jungen Menschen Raum zum Leben und zur Entfaltung bieten.

Gemeinsam ist allen Evangelischen Schulen und Internaten in Bayern, dass sie alle ihre eigenen Wege finden, das Gute zu entfalten.

Hier stellen wir Ihnen Beispiele vor, wie Evangelische Schulen Lebenswege begleiten, dazu beitragen, für Werte einzustehen und Fähigkeiten zu entwickeln.

Die Kurzportraits sämtlicher Evangelischen Schulen und Internate in Bayern finden Sie auf der Webseite der Evangelischen Schulstiftung.

Fachakademie für Sozialpädagogik des diako Augsburg

Herzensbildung

Auf der Grundlage des christlichen Bildes vom selbstbestimmten, wertvollen, individuellen Menschen stärken wir unsere Studierenden, Kinder und Jugendliche in ihrem Bildungsprozess und ihrem Heranwachsen in unserer Gesellschaft kompetent zu begleiten sowie Eltern in ihrer Erziehungsarbeit in unterschiedlichen Kompetenzbereichen zu unterstützen. Dabei stellt die Herzensbildung eine zentrale Grundlage unserer Pädagogik dar. In dialogischen und partizipatorischen Bildungsprozessen entfalten die Studierenden im Verlauf der Ausbildung fachliche und praktische Kompetenzen, die sie in der Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Menschen mit Behinderung brauchen.

 

Moderne Erwachsenenbildung

  • Das eigene Lernen und das Schulleben werden selbstverantwortlich gestaltet.
  • Aktuelle Medien werden souverän eingesetzt.
  • Berufliche Handlungssituationen werden fächerübergreifend gelöst.
  • Mit Entwicklungsportfolios und Beratungsgesprächen wird der Lernfortschritt selbst kontrolliert.

Vielfältige Praxisorientierung

  • Die Theorie wird mit der Praxis durch Praktika in allen sozialpädagogischen Arbeitsfeldern eng verzahnt.
  • Es gibt die Möglichkeit von Auslandspraktika (z.B. Ungarn, Spanien, Tansania).
  • Praxisanleiter und Studierende tauschen sich auf gemeinsamen Tagungen aus.

Offenes christliches Profil

  • Regelmäßige Andachten und Gottesdienste gliedern das Kirchenjahr.
  • Es besteht die Möglichkeit, ein religionspädagogisches Zertifikat zu erwerben.
  • Ein Raum der Stille ermöglicht selbstbestimmte Pausen.
  • Andere Konfessionen bereichern den fachlichen Austausch.

Fachakademie für Sozialpädagogik des diako Augsburg
Hooverstraße 5, 86156 Augsburg
0821 263845 130

www.fachakademie-diako.de
buero-fachakademie@schulzentrum-diako.de

 

„In einer starken Gemeinschaft lehren und lernen, einen guten Geist mit in die Praxis nehmen - das leben wir im Schulzentrum des diako Augsburg.“

Stefan Rehbinder, Lehrkraft

 

Private Schule für Kranke der Kinderklinik Garmisch-Partenkirchen

Besondere Umstände erfordern einen besonderen Unterricht.

Unter diesem Motto werden in unserer Klinikschule Kinder und Jugendliche mit Rheuma bzw. chronischen Schmerzerkrankungen unterrichtet. Unser pädagogisches Team legt besonderen Wert darauf, die Schülerinnen und Schüler dort abzuholen, wo sie gerade persönlich und in ihrer Schullaufbahn stehen. Das individuelle, geduldige und einfühlsame Arbeiten zeichnet unsere Lehrkräfte ebenso aus wie ihre Fachkompetenz. Im Unterricht knüpfen wir an die Lerninhalte der jeweiligen Stammschulen an und sorgen dafür, dass sich verpasster Schulstoff in Grenzen hält. Dabei werden gesundheitliche Gegebenheiten berücksichtigt und interdisziplinäre Absprachen mit den übrigen Bereichen des Hauses getroffen. In vielen Fällen lässt sich so eine nahezu reibungslose Rückkehr an die Stammschule anbahnen.

 

Private Schule für Kranke
der Kinderklinik Garmisch-Partenkirchen gGmbH
Gehfeldstraße 24, 82467 Garmisch-Partenkirchen
+49 8821 701-1701
psk-info@rheuma-kinderklinik.de
https://www.rheuma-kinderklinik.de/ (Stichwort Klinikschule)

 

Es ist ein schönes Gefühl, junge Menschen auf ihrem Weg zu begleiten. Gerade in der Klinikschule liegt der Fokus auf der individuellen Förderung der Kinder, was dem Unterricht einen besonderen Wert verleiht.

Lehrkraft

 

Diakoneo KdöR - Laurentius-Realschule Neuendettelsau

Maximal. Digital. Menschennah.

Dass sich nicht immer alles zu 100 % reimen muss und trotzdem harmonieren kann, zeigt sich bei uns an der Laurentius-Realschule Neuendettelsau:
Ob mit iPad, Tablet oder Schreibblock, jedes Teammitglied kann und soll seine Kreativität voll entfalten. Bei uns gibt es Klassen, in denen sogar iPads und Radiergummis nebeneinander zum Einsatz kommen. Perfekte digitale Ausstattung und ein kernsaniertes Gebäude sorgen für den zusätzlichen Komfort im neu eingerichteten Lehrerzimmer. Natürlich von den Lehrkräften mitgestaltet.
Also! Lust auf eine freundliche Schüler-Klientel und jede Menge Freiräume in einem engagierten Team?
Hereinspaziert!
PS: Schauen Sie doch mal bei unseren Social-Media-Kanälen rein!

Diakoneo KdöR - Laurentius-Realschule Neuendettelsau
Europa-Schule auf dem Löhe-Campus
Waldsteig 9, 91564 Neuendettelsau
Telefon 09874 86440
info@laurentius-realschule.de
www.laurentius-realschule.de

https://www.facebook.com/Laurentius.Realschule/
https://www.instagram.com/laurentius.insta/

 

Die Schüler*innen stehen bei uns im Mittelpunkt. Die Lehrer*innen sind uns ebenso wichtig.

Schulleiterin

 

Diakoneo KdöR, WOHNCOLLEG 8

Leben und Lernen in der Gemeinschaft

Im Wohncolleg 8 treffen junge Erwachsene mit den verschiedensten Geschichten aufeinander. Sie alle vereint der Wunsch nach einem Zuhause auf Zeit, einem Ort von dem aus man den nächsten Schritt gehen und immer wieder neue Kraft tanken kann.
Die jungen Menschen leben hier ganz selbständig und sind alleine für sich verantwortlich, werden dabei jedoch nicht alleingelassen!
Durch eine Koordinatorin werden die Bewohner*innen bei Bedarf unterstützt und können sich so sicher sein, dass es immer möglich ist ein offenes Ohr und eine helfende Hand zu finden.
Aus der grundlegenden Haltung, dass jeder junge Mensch Experte seines Handelns und seiner eigenen Entwicklung ist, wollen wir junge Menschen mit dieser Art des Wohnens herausfordern und befähigen, Erfahrungen aus dieser Selbstverantwortlichkeit heraus zu sammeln, um so Schritt für Schritt beruflich wie auch privat zu wachsen.

DIAKONEO KdöR - WOHNCOLLEG 8
Wilhelm-Löhe-Str. 8, 91564 Neuendettelsau
+49 9874 8 6431
jugendwohncolleg@diakoneo.de
https://www.diakoneo.de/schule-bildung/wohnheime/wohnen-auf-zeit-neuendettelsau/

 

Die Bewohner im Wohncolleg 8 leben ja sehr selbständig, aber es gibt viele Premieren im Leben unserer jungen Erwachsenen und da sind wir dann auch da und helfen einfach oft und gerne!

Rosalia Kanzler, Koordinatorin Wohncolleg 8 – Wohnen für junge Erwachsene

 

Die Evangelische Schulstiftung in Bayern

Die Evangelische Schulstiftung in Bayern ist der Dachverband der evangelischen Schulträger und der Zusammenschluss aller 160 evangelischen Schulen, Internate und Schülerheime in Bayern.

 

ZUR SCHULSTIFTUNG