• Zurück
  • Weiter

Das Gute entfalten.

Die Evangelischen Schulen in Bayern unterstützen (junge) Menschen auf ihrem Lebensweg, so dass sie ihre vielfältigen Gaben entfalten, ihre Zukunft voll Zuversicht und Selbstvertrauen gestalten und ihre Freiheit verantwortungsbewusst leben -  auf der Grundlage evangelischer Werte.

An unseren Grundschulen, weiterführenden Schulen, Förderschulen, Beruflichen Schulen und Internaten sind mehr als 3.800 Lehrerinnen und Lehrer und ca. 25.000 Schülerinnen und Schüler miteinander unterwegs.

Die Evangelischen Schulen in Bayern stehen für ganz besondere Werte ein und haben ihren ganz eigenen Charakter. „Das Gute zu entfalten“ ist dabei unser innerstes Anliegen und beschreibt, was unser tägliches Handeln im Kern ausmacht. Gleichzeitig prägt der Anspruch auch die Haltung, mit der wir dem Leben begegnen. „Das Gute entfalten“ ist aber auch Einladung an alle Mitarbeitenden, die eigenen Potenziale zur Entfaltung zu bringen und sich mit ihren pädagogischen Fähigkeiten und Erfahrungen verantwortlich einzubringen.

Fähigkeiten entwickeln.

Damit (junge) Menschen zu Persönlichkeiten reifen und ihre Zukunft verantwortungsbewusst gestalten.

Für Werte einstehen.

Damit (junge) Menschen sich als von Gott geliebt und wertvoll verstehen, voll Zuversicht und Selbstvertrauen die Welt entdecken und ihre Freiheit zum Wohl des Ganzen leben.

Lebenswege begleiten.

Damit (junge) Menschen die Welt als wertvollen Ort erleben und ihren Platz in der Gesellschaft finden.

„Das Gute entfalten”- bayernweit.

Die Schulzeit ist eine prägende Zeit, in der (junge) Menschen ihre vielfältigen Gaben entwickeln und zu Persönlichkeiten reifen.

Die Lehrer*Innen an den Evangelischen Schulen in Bayern haben die Chance und die Freiheit, gemeinsam mit den Schüler*Innen einen Entfaltungsraum zu schaffen, um zu lernen, zu staunen und das Gute zu entdecken.

Damit Leben gelingt, stehen sie für evangelische Werte ein, entwickeln Fähigkeiten und begleiten Lebenswege.

Suchen Sie als Lehrer oder Lehrerin Stellenangebote? Unsere Stellenangebote für Lehrkräfte.

„Das Gute entfalten” ist unser Anspruch, aber es ist auch ein großartiges Versprechen an alle, die an unseren Schulen sind: Schulleitungen, Lehrer*Innen, Schüler*Innen und Eltern. Denn diese Haltung prägt unser tägliches Handeln und sorgt für ein wertschätzendes und wertvolles Miteinander.

Wir freuen uns über alle, die mit uns das Gute entfalten möchten.

Quereinsteiger*innen und Seiteneinsteiger*innen sind bei uns als Lehrkräfte Willkommen.

Seien Sie dabei! Hier finden Sie unsere aktuellen Stellenangebote in den einzelnen Schulformen.

 

Unsere vielfältigen Evangelischen Schulen und Internate stellen sich vor.

Dazu gehören Schulen mit reicher Geschichte und Tradition und Schulen, die erst in den letzten Jahren gegründet wurden.

Dazu gehören Schulen aller Schularten - von der kleinen Berufsfachschule für Krankenpflegehilfe mit 17 Schüler*innen oder der Grundschule mit vier Klassen bis zur Kooperativen Gesamtschule Wilhelm-Löhe, die von der Grundschule bis zur Fachoberschule fünf Schularten und ca. 2000 Schüler*innen unter einem Dach vereint.

Dazu gehören Förderschulen aller Förderschwerpunkte: Von der Schulvorbereitenden Einrichtung für die Jüngsten bis zur bundesweit einzigartigen Fachoberschule für Menschen mit Hörbeeinträchtigungen.

Dazu gehören Internate und Schülerheime, die mit Evangelischen Schulen verbunden sind oder solitär - wie das Sängerinternat des Windsbacher Knabenchores - jungen Menschen Raum zum Leben und zur Entfaltung bieten.

Gemeinsam ist allen Evangelischen Schulen und Internaten in Bayern, dass sie alle ihre eigenen Wege finden, das Gute zu entfalten.

Hier stellen wir Ihnen Beispiele vor, wie Evangelische Schulen Lebenswege begleiten, dazu beitragen, für Werte einzustehen und Fähigkeiten zu entwickeln.

Kurzportraits Evangelischer Schulen und Internate in Bayern finden Sie nach Schularten sortiert hier auf den Landkarten:

https://www.das-gute-entfalten.de/grundschule-bayern

https://www.das-gute-entfalten.de/gymnasien-bayern

https://www.das-gute-entfalten.de/realschule-bayern

https://www.das-gute-entfalten.de/foerderschule-bayern

https://www.das-gute-entfalten.de/mittelschule-bayern

https://www.das-gute-entfalten.de/fachoberschule-bayern

https://www.das-gute-entfalten.de/internate-bayern

https://www.das-gute-entfalten.de/berufliche-schulen-bayern

 

Wilhelm-Löhe-Schule - Fachoberschule Nürnberg

„GEMEINSAM sind WIR stark!“

Den Weg in Studium und Beruf unterstützen wir mit unserer Wilhelm-Löhe-Fachoberschule Nürnberg. Als berufliche Schule mit den Zweigen Sozialwesen sowie Wirtschaft und Verwaltung bereiten wir gezielt auf Studiengänge und Ausbildungen in diesen beiden Fachrichtungen vor.

Bei uns an der  Wilhelm-Löhe-Fachoberschule Nürnberg ist jede/r richtig, die/der in einer sehr persönlichen, von christlichen Werten geprägten Atmosphäre lernen möchte.

Vielfältige gesamtschulische Angebote, Förderung der Werteorientierung, persönliches Coaching, Laufbahnberatung und eine starke Gemeinschaft in unserer Gesamtschule sind die wichtigsten Stützpfeiler unserer Arbeit.

Wilhelm-Löhe-Schule - Evangelische Kooperative Gesamtschule
Wilhelm-Löhe-Fachoberschule Nürnberg mit den Ausbildungsrichtungen Sozialwesen, Wirtschaft und Verwaltung
Deutschherrnstraße 10, 90429 Nürnberg
0911 2708251
www.loehe-schule.de
fachoberschule@loehe-schule.de

 

An unserer Wilhelm-Löhe-Fachoberschule Nürnberg halten wir zusammen und gehen gemeinsam durch leichte, wie auch schwierige Zeiten. Es wird jedem, der Hilfe braucht, geholfen. Unsere Gemeinschaft und Herzlichkeit zeichnen uns aus!

Christian Estner, Lehrer an der WLS Fachoberschule Nürnberg seit 2020

 

Comenius-Schule, Förderzentrum geistige Entwicklung, Auhof-Hilpoltstein

Wichtiges fürs Leben lernen

Für Kinder und Jugendliche mit besonderem Förderbedarf wie z.B. mit umfassenden Entwicklungsverzögerungen, Mehrfachbehinderungen, Diagnosen wie Autismus-Spektrum-Störung bieten wir ein individuelles Förderangebot in kleinen Schulklassen.

Die Schüler*innen können von der 1. Klasse bis zur Erfüllung ihrer Berufsschulpflicht (12. Schulbesuchsjahr) an der Comenius Schule Hilpoltstein Auhof Wichtiges für ihr Leben lernen.

Sonderschullehrkräfte und Heilpädagog*innen planen den Unterricht und die individuelle Förderung. 

Comenius-Schule, Förderzentrum geistige Entwicklung, 
Am Lohbach 2
91161 Hilpoltstein-Auhof
09174 99 330
buero@comenius-schule.com
www.comenius-schule.com

 

In Zusammenarbeit mit den Eltern suchen alle nach dem bestmöglichen Weg für das einzelne Kind.

Vater

 

Evangelische Schule Ansbach Mittelschule

LEBEN LERNEN GLAUBEN an der Evangelische Schule Ansbach

An unserer Grund- und Mittelschule ist uns LEBEN ganz wichtig. Unsere Kinder und Jugendlichen dürfen so sein wie sie sind – wertvolle und individuelle Geschöpfe Gottes. Wir leben mit ihnen Schule und gehen mit ihnen ein Stück ihres Lebensweges. Die Mitarbeiter sind Lebensbegleiter und auch lebendige Vorbilder. Wer lebt, macht Fehler, eine neue Chance gibt es immer wieder. So erleben wir in einem Schuljahr intensiv Gemeinschaft.

LERNEN ist der ureigenste Auftrag von Schule. Wir fördern Neugier, Selbstständigkeit und Eigenverantwortung, geben Hilfestellungen und suchen mit unseren Schülerinnen und Schülern möglichst passgenaue individuelle Lernwege. So bereiten wir sie auf das Leben vor und geben ihnen wichtige Lebens-Werkzeuge mit. Lernen braucht die Möglichkeit, Fehler machen zu dürfen – aus ihnen lassen wir gerne neues Lernen entstehen. Freiwilliges Lernen ist in den Projekten unseres Offenen Ganztages möglich, aber immer wieder auch in Projekten des Regelunterrichts.

Religion ist an unserer Schule Unterrichtsprinzip – der GLAUBE an den dreieinigen Gott der Bibel durchdringt das gemeinsame Leben und Lernen. Dies geschieht in täglichen Ritualen in der Klasse genauso wie in besonderen Gemeinschaftsveranstaltungen klassen- oder schulartübergreifend. Dort erleben unsere Klassen Menschen aus ihrer Schule sowie Gäste, die ihren Glauben offenlegen und so zu Vorbildern werden. Im Kirchenjahr leben wir gemeinsam unseren christlichen Glauben und lernen ihn in ökumenischer Weite und Vielfalt lebendig werden zu lassen. Auch hier geht es nicht um Perfektionismus, sondern um das gemeinsame Erleben und Tun.

Und am Ende der gemeinsamen Zeit des LEBENs LERNENs GLAUBENs geht es uns wie den Adlereltern – wir müssen unsere Kinder fliegen lassen… Was gibt es Schöneres!

 

„Ich empfinde es als Privileg, dass ich an dieser Schule viele Möglichkeiten habe, Gottes gute Botschaft weiterzugeben.“

Christine Hoffmann, Schulseelsorgerin

 

aktuelles Stellenangebot anzeigen >

Evang.-Luth. Studienheim des Windsbacher Knabenchores

Mehr als Musik!

Nicht erst seit den Pisa-Studien gilt als gesichert, dass klassische Musik Intelligenz und soziale Kompetenz fördert – sofern man sie aktiv betreibt! Seit jeher wird deshalb in Windsbach die musikalische Bildung eng mit der Persönlichkeitsentwicklung verknüpft. Das weitläufige Internatsgelände und die beschauliche Kleinstadt Windsbach stellen einen optimalen Bezugsrahmen für dieses Konzept dar. Grundlagen der pädagogischen Arbeit sind die Tradition und das Menschenbild des christlichen Glaubens. Die Erziehung in Windsbach vermittelt christliche Werte, fördert die Toleranz gegenüber anderen Menschen, Kulturen und Weltanschauungen und hilft den Kindern und Jugendlichen, in einer Wissens- und Informationsgesellschaft zu bestehen.

Springende Jungs Windsbacher Knabebchor

Studienheim Windsbacher Knabenchor
Heinrich-Brandt-Str. 18
91575 Windsbach
09871 708 0
info@windsbacher-knabenchor.de
www.windsbacher-knabenchor.de

 

„Hoch hinaus“ geht es bei den Windsbachern, wenn sie den Konzertanzug anziehen. Ihre „Spielwiese“ sind dann Konzertsäle in aller Welt. Im Alltag sind sie geerdet. Typische Jungs eben.

Internatsleiter

 

Die Evangelische Schulstiftung in Bayern

Die Evangelische Schulstiftung in Bayern ist der Dachverband der evangelischen Schulträger und der Zusammenschluss aller 158 evangelischen Schulen, Internate und Schülerheime in Bayern.

 

ZUR SCHULSTIFTUNG