• Zurück
  • Weiter

Das Gute entfalten.

Die Evangelischen Schulen in Bayern unterstützen (junge) Menschen auf ihrem Lebensweg, so dass sie ihre vielfältigen Gaben entfalten, ihre Zukunft voll Zuversicht und Selbstvertrauen gestalten und ihre Freiheit verantwortungsbewusst leben -  auf der Grundlage evangelischer Werte.

An unseren Grundschulen, weiterführenden Schulen, Förderschulen, Beruflichen Schulen und Internaten sind mehr als 3.800 Lehrerinnen und Lehrer und ca. 25.000 Schülerinnen und Schüler miteinander unterwegs.

Die Evangelischen Schulen in Bayern stehen für ganz besondere Werte ein und haben ihren ganz eigenen Charakter. „Das Gute zu entfalten“ ist dabei unser innerstes Anliegen und beschreibt, was unser tägliches Handeln im Kern ausmacht. Gleichzeitig prägt der Anspruch auch die Haltung, mit der wir dem Leben begegnen. „Das Gute entfalten“ ist aber auch Einladung an alle Mitarbeitenden, die eigenen Potenziale zur Entfaltung zu bringen und sich mit ihren pädagogischen Fähigkeiten und Erfahrungen verantwortlich einzubringen.

Fähigkeiten entwickeln.

Damit (junge) Menschen zu Persönlichkeiten reifen und ihre Zukunft verantwortungsbewusst gestalten.

Für Werte einstehen.

Damit (junge) Menschen sich als von Gott geliebt und wertvoll verstehen, voll Zuversicht und Selbstvertrauen die Welt entdecken und ihre Freiheit zum Wohl des Ganzen leben.

Lebenswege begleiten.

Damit (junge) Menschen die Welt als wertvollen Ort erleben und ihren Platz in der Gesellschaft finden.

„Das Gute entfalten”- bayernweit.

Die Schulzeit ist eine prägende Zeit, in der (junge) Menschen ihre vielfältigen Gaben entwickeln und zu Persönlichkeiten reifen.

Die Lehrer*Innen an den Evangelischen Schulen in Bayern haben die Chance und die Freiheit, gemeinsam mit den Schüler*Innen einen Entfaltungsraum zu schaffen, um zu lernen, zu staunen und das Gute zu entdecken.

Damit Leben gelingt, stehen sie für evangelische Werte ein, entwickeln Fähigkeiten und begleiten Lebenswege.

Unsere Stellenangebote für Lehrkräfte.

„Das Gute entfalten” ist unser Anspruch, aber es ist auch ein großartiges Versprechen an alle, die an unseren Schulen sind: Schulleitungen, Lehrer*Innen, Schüler*Innen und Eltern. Denn diese Haltung prägt unser tägliches Handeln und sorgt für ein wertschätzendes und wertvolles Miteinander.

Wir freuen uns über alle, die mit uns das Gute entfalten möchten.

Seien Sie dabei! Hier finden Sie unsere aktuellen Stellenangebote in den einzelnen Schulformen.

Unsere vielfältigen Evangelischen Schulen und Internate stellen sich vor.

Dazu gehören Schulen mit reicher Geschichte und Tradition und Schulen, die erst in den letzten Jahren gegründet wurden.

Dazu gehören Schulen aller Schularten - von der kleinen Berufsfachschule für Krankenpflegehilfe mit 17 Schüler*innen oder der Grundschule mit vier Klassen bis zur Kooperativen Gesamtschule Wilhelm-Löhe, die von der Grundschule bis zur Fachoberschule fünf Schularten und ca. 2000 Schüler*innen unter einem Dach vereint.

Dazu gehören Förderschulen aller Förderschwerpunkte: Von der Schulvorbereitenden Einrichtung für die Jüngsten bis zur bundesweit einzigartigen Fachoberschule für Menschen mit Hörbeeinträchtigungen.

Dazu gehören Internate und Schülerheime, die mit Evangelischen Schulen verbunden sind oder solitär - wie das Sängerinternat des Windsbacher Knabenchores - jungen Menschen Raum zum Leben und zur Entfaltung bieten.

Gemeinsam ist allen Evangelischen Schulen und Internaten in Bayern, dass sie alle ihre eigenen Wege finden, das Gute zu entfalten.

Hier stellen wir Ihnen Beispiele vor, wie Evangelische Schulen Lebenswege begleiten, dazu beitragen, für Werte einzustehen und Fähigkeiten zu entwickeln.

Die Kurzportraits sämtlicher Evangelischen Schulen und Internate in Bayern finden Sie auf der Webseite der Evangelischen Schulstiftung.

Paul-Gerhardt-Schule Kahl - Wirtschaftsschule

Leben.Lernen.Lachen

Unterricht und Erziehung lernen
Bei uns liegt der Schwerpunkt auf kompetenzorientiertem Unterricht und der Vermittlung von Arbeitsmethoden.
Mit dem Einsatz digitaler Medien im Unterricht vermitteln wir den Schülern die benötigten Kenntnisse über die Funktionsweise der Medien und die Fähigkeit zu einem selbstbestimmten Umgang mit ihnen.

Familie und Gesellschaftleben
Neben dem Erreichen schulischer Qualifikationen ist uns das Vermitteln sozialer Schlüsselkompetenzen sowie das Fördern individueller Charakterstärken wichtig.
Wir legen Wert auf eine gute konstruktive Zusammenarbeit von Elternhaus und Schule.

Glaube und Lebenlachen
Den Glauben an Gott den Schöpfer und Erlöser der Welt leben wir in einem ansprechenden, Mut machenden und fröhlichen Christsein.
Wir vermitteln unseren Schülern christliche Werte wie Rücksichtnahme, Ehrlichkeit oder die Fähigkeit Konflikte friedlich zu lösen.

Paul-Gerhardt-Schulen - Wirtschaftsschule
Evangelische Bekenntnisschule in freier Trägerschaft
Freigerichter Str. 12, 63796 Kahl
06188 99389-200
www.pgs-kahl.de
https://www.pgs-kahl.de/

 

„Das hervorragende Engagement von Eltern und Lehrern macht die Schule zu etwas Besonderem.“

Schulmutter

 

Arche-Noah-Schule

Wertschätzend, engagiert, voller Lebensfreude

In unserer „Arche“ betreuen und fördern wir Kinder im Rahmen unserer Schulvorbereitenden Einrichtung, in den Diagnose-Förderklassen und in einer Stütz- und Förderklasse. Jedes Kind wird individuell in den Blick genommen. In unserer Schulentwicklung vereinen wir die Musikalische Grundschule, Kooperationsmaßnahmen mit der ansässigen Grundschule, den Präventionsgedanken, sportliche und kreative Highlights im Jahr mit dem Grundprinzip der „Neuen Autorität“ nach Haim Omer.

 

Die enge Zusammenarbeit mit der Heilpädagogischen Tagesstätte und dem Hort der Arche-Noah-Schule spiegelt sich im Schulleben wieder in einem zugewandten und wertschätzenden Umgang miteinander, sowie in einer ganzheitlichen Förderung und Erziehung aller Kinder.

 

Arche-Noah-Schule der Diakonie, Privates Sonderpädagogisches Förderzentrum I
Friedensweg 8b, 91438 Bad Windsheim
09841/4130
arche-noah@dw-nea.de
https://www.arche-noah-schule.de/

 

 

Wir lieben, was wir tun!

Lehrerin

 

Realschule Hensoltshöhe

Zeitgemäß, wertorientiert, christlich.

Fähigkeiten kommen zum Leuchten.

Als kleine familiäre Schule legen wir großen Wert auf die Begabungen des Einzelnen. Wir entdecken und fördern diese gemeinsam mit den Schüler*innen. Individuelles Coaching, attraktive Wahlfächer, gewinnbringende Arbeitsgemeinschaften und gemeinwohlorientierte Projekte lassen Fähigkeiten ebenso aufleuchten, wie zahlreiche Sozialprojekte innerhalb und außerhalb des Unterrichts.

Alle sollen von Gottes Liebe erfahren.

Das Fundament unseres pädagogischen Handelns ist der christliche Glaube an Gott, der durch seinen Sohn Jesus Christus das Gute in dieser Welt zur Entfaltung brachte: seine rettende Liebe. Uns ist es deshalb ein großes Anliegen, dass jede Schülerin und jede Schüler von dieser Liebe erfährt. Dazu gehört es für uns, ihnen Aufmerksamkeit zu schenken und mit Wertschätzung zu begegnen.

Ein "innerer Kompass" auf dem Lebensweg.

Wir ermöglichen unseren Schülerinnen und Schülern nicht nur die Möglichkeit eines guten Schulabschlusses, sondern geben ihnen einen „inneren Kompass“ mit auf den Lebensweg, der sie dazu befähigt, sich mutig den Herausforderungen der Zukunft zu stellen.

Authentisch und gewinnbringend vorleben.

Unser eigenes Verhalten als Lehrkräfte spielt dabei eine besondere Rolle: Uns ist bewusst, dass uns die Vermittlung von christlichem Glauben und christlichen Werten nur dann gelingen kann, wenn wir sie authentisch und gewinnend vorleben. Gemeinsame Rituale, wie der klasseninterne „Start in den Tag“, regelmäßige anlassbezogene Schulandachten helfen bei der inneren Ausrichtung auf Gott.

Realschule Hensoltshöhe
Lindleinswasenstraße 32 , 91710 Gunzenhausen
Telefon 09831 6763-0
realschule(at)hensoltshoehe.de
www.realschule-hensoltshoehe.de

 

Toll ist auch, dass man viele Ansprechpartner hat, denn auch mit den Lehrern an unserer Schule kann man über Vieles reden, da diese immer ein offenes Ohr für uns haben.

Schülerin, Jahrgangsstufe 10

 

Diakoneo KdöR, WOHNCOLLEG 8

Leben und Lernen in der Gemeinschaft

Im Wohncolleg finden junge Menschen einen Ort der Gemeinschaft und Sicherheit. Hier ist es ihnen möglich sich in einer selbständigen Lebensführung zu erproben und ihre berufliche Zukunft sinnvoll zu gestalten.
Durch das Zusammenspiel von Vertrauen in das Potential der jungen Menschen und der Begleitung durch pädagogische Fachkräfte werden die Jugendlichen befähigt , in Gemeinschaft leben zu können, diese bei Schwierigkeiten und Konflikten auszuhalten, in ihr aktiv zu werden und Verantwortung zu übernehmen. Im Mittelpunkt steht hierbei das respektvolle Miteinander aller Bewohner – gleich welcher Herkunft, welchen Geschlechts oder welchen Glaubens.
Es ist unsere Aufgabe die jungen Menschen ein Stück auf ihrem Weg zu begleiten und ihnen dabei zu helfen das Gute in sich zu sehen und daran zu glauben.

DIAKONEO KdöR - WOHNCOLLEG 8
Wilhelm-Löhe-Str. 8, 91564 Neuendettelsau
+49 9874 8 6431
jugendwohncolleg@diakoneo.de
https://www.diakoneo.de/schule-bildung/wohnheime/wohnen-auf-zeit-neuendettelsau/

 

Das Wohncolleg ist wie ein zweites Zuhause für mich geworden – vor allem die Leute hier werde ich sehr vermissen!

Leonie 17, Schülerin

 

Die Evangelische Schulstiftung in Bayern

Die Evangelische Schulstiftung in Bayern ist der Dachverband der evangelischen Schulträger und der Zusammenschluss aller 160 evangelischen Schulen, Internate und Schülerheime in Bayern.

 

ZUR SCHULSTIFTUNG