• Zurück
  • Weiter

Schülerheime und Internate in Bayern

 

 

Erzieherinnen und Erzieher begleiten die ihnen anvertrauten Schülerinnen und Schüler als Wegbereiter hin zu einer frühzeitigen Übernahme von umfassender Verantwortung für das eigene Leben. Gemeinsam lernen sie in, von und mit einer Gruppe zu leben. Sie entwickeln Sensibilität für das sozial bedeutsame Verhältnis von Nähe und Distanz – von Übereinstimmung und Differenz. Die Schülerinnen und Schüler zeichnet ein hohes Maß an Durchhaltevermögen, Selbständigkeit und Kommunikationsfähigkeit aus. Durch die gemeinsame Organisation des Alltags reifen sie zu Persönlichkeiten, die sehr bewusst Entscheidungen fällen und dazu bereit sind, mit den Konsequenzen ihrer Entscheidungen zu leben, ohne dabei die soziale Dimension für ein gelingendes Miteinander aus den Augen zu verlieren.

Evangelische Internate und Schülerheime in Bayern bieten ihre Leistungen für junge Menschen im Alter zwischen 10 und 21 Jahren an. Unsere Schülerheime und Internate sind internationale, moderne und christlich geprägte Institutionen. Als moderne Bildungseinrichtung fördert und unterstützt jedes Internat junge Menschen und ihre Familien während der schulischen, familiären und persönlichen Herausforderungen sowie aktueller Krisen. Unsere Mitarbeiter fördern die Ressourcen der Schülerinnen und Schüler und richten ihre Arbeit entsprechend der Stärken und Potenziale jedes und jeder Jugendlichen aus. Wir fördern die Potenziale von Kindern und Jugendlichen und unterstützen deren Stärken. Wir legen an den Internaten und Schülerheimen Wert auf die Einhaltung von Regeln und Vereinbarungen, die sowohl im täglichen Leben als auch für die Zukunft relevant sind.

Zusammen leben und stark werden.

Als moderne Bildungseinrichtung fördert und unterstützt jedes Evangelische Internat und jedes Schülerheim Kinder und junge Menschen und ihre Familien, um schulische, familiäre oder  persönliche Herausforderungen zu bewältigen. Wir bieten einen Rahmen, in dem Lernen, Entwicklung und persönliches Wachstum gelingt.

Fähigkeiten entwickeln.

Damit (junge) Menschen zu Persönlichkeiten reifen und ihre Zukunft verantwortungsbewusst gestalten.

Potentiale entfalten.

Jeder Mensch ist einzigartig und hat seine eigenen Fähigkeiten. Unser Ziel ist es, Potentiale zu entfalten und (junge) Menschen zu ermutigen, sich mit ihren Fähigkeiten und Erfahrungen verantwortlich einzubringen.

Lebensfreude & Optimismus stärken

Mit Verantwortungsbewusstsein lernen die Schülerinnen und Schüler der Internate und Schülerheime, ihre Handlungen und Konsequenzen zu reflektieren und zu bewerten. Sie können nicht nur Ihre zunehmende Verantwortung für ihren zukünftigen Beruf erkennen, sondern auch ihre Verantwortung als Mitglied der Gesellschaft wachsend verstehen. Die zunehmende Unabhängigkeit, die jedes Internat bietet, ermöglicht es Kindern und Jugendlichen, ihr Leben immer besser zu gestalten und durchdachte Entscheidungen zu treffen.

Daher wird an jedem Internat stets das bedachte Urteilsvermögen des Einzelnen durch offene, kritische und debattierende Diskussionen mit Pädagogen und Gruppenmitgliedern geschärft. Ziel der Internate ist es, die Lebensfreude unserer Schülerinnen und Schüler zu entfalten, ihren Optimismus zu stärken, dass sich die Mühe und der Fleiß lohnen und dass Schwierigkeiten überwunden werden können. Im schulischen und sozialen Bereich ist die Unterstützung durch die Pädagog*innen im Internat durch viele kleine Schritte wesentlicher Teil des Erfolgs unserer Arbeit. Unsere Schülerinnen und Schüler sollten jeden Tag sinnvoll erleben und selbstverständlich mitgestalten.

 

Erziehung und christliche Werte

Spiritualität und gelebter Glaube sind selbstverständlicher Bestandteil des Lebens in unseren Evangelischen Schülerheimen und Internaten. Schülerinnen und Schüler haben in jedem Evangelischen Schülerheim und in jedem Evangelischen Internat Rituale, Andachten und gemeinsame Gottesdienste, oft in Verbindung mit den angeschlossenen Schulen, vor allem die gemeinsamen Gottesdienste zu Schuljahresbeginn und am Schuljahresende. Hier erleben die jungen Menschen Gemeinschaft, können zu Ruhe und Besinnung kommen und wertvolle Impulse für ihren Alltag mitnehmen. Die Beschäftigung mit biblischen Texten, gemeinsames Singen, weltliche und geistliche Impulse stärken die eigene Orientierung und geben Kraft und Halt für den Alltag und die eigene Persönlichkeitsentwicklung. 

Zu unserer Verantwortung als Christen gehört auch, die Natur zu schützen und achtsam mit unserer Umwelt umzugehen. An Evangelischen Schulen, in jedem Schülerheim und Internat haben wir daher ein besonderes Augenmerk darauf, Ressourcen zu schonen, achtsam in der Natur unterwegs zu sein. Für uns ist es besonders wichtig, den Kindern und Jugendlichen Umweltbewusstsein zu vermitteln. Dies ist ein kontinuierlicher Bestandteil unserer täglichen Bildungsarbeit im Internat. Wir wollen die Ressourcen der Erde verantwortungsbewusst und nachhaltig nutzen. Im Alltag bevorzugen wir umweltfreundliche Produkte, Prozesse und Dienstleistungen, die Auswahl der Partner unserer Internate wird von ökologischen Zielen beeinflusst. Der sorgfältige Umgang mit Rohstoffen und Energie ist uns wichtig. Unsere Gebäude und ihre Nutzung sollten unsere Bemühungen zum Schutz von Natur und Umwelt widerspiegeln. Wir hoffen, an jedem Internat einen Beitrag zur gesamten Umwelt zu leisten. Gesunde Ernährung und gutes Essen spielen in den Schülerheimen und Internaten eine wesentliche Rolle.

 

Das Leben im Internat.

Fähigkeiten kommen zum Leuchten.

Die Wohngruppen im Internat bieten eine klare Struktur für Kinder und Jugendliche. Dies ist ein wichtiger Rahmen für das tägliche gemeinsame Handeln. Zudem schaffen wir an den Internaten auch klare Aufgaben für Kinder und Jugendliche. Durch Beteiligung der Kinder und Jugendlichen besteht die Möglichkeit, das Gruppenleben mitzugestalten und Verantwortung zu übernehmen. In erster Linie sollen sich die Kinder und Jugendlichen in ihrer Gruppe wohl und aufgehoben fühlen. Die familienähnliche Atmosphäre vermittelt ein Gefühl der Zugehörigkeit und Geborgenheit. Die Gruppe als Lebensmittelpunkt zum Lachen und Weinen, zum Streiten und sich wieder Vertragen ist der Nährboden des pädagogischen Handelns an Internaten und Schülerheimen in Evangelischer Trägerschaft.
In den Wohngruppen im Internat nutzen wir alle Möglichkeiten einer positiven Entwicklung jeder und jedes einzelnen. Trotz klarer Strukturen und Regeln ist das Gruppenleben aber nicht ausschließlich durch formale Bedingungen bestimmt, sondern durch feinfühligen Kontakt der Erzieher*innen gegenüber den Kindern und Jugendlichen. Somit kann flexibel und individuell auf Bedürfnisse eingegangen werden.

Erzieher*innen, Sozialpädagog*innen und weitere pädagogische Mitarbeitende sind Ansprechpartner*innen für alle Themen des alltäglichen Lebens von Kindern und Jugendlichen an Evangelischen Internaten und Schülerheimen.  Sie unterstützen in diesem Schutz- und Schonraum bei schulischen Aufgaben und gestalten mit den Kindern und Jugendlichen den gemeinsamen Alltag. An Evangelischen Schülerheimen und Internaten arbeiten hoch qualifizierte pädagogische Teams von Diplompädagog*innen, Sozialpädagog*innen und Erzieher*innen. Die Fachkompetenz wird regelmäßig und kontinuierlich durch kollegialen Austausch, Fortbildungen und Supervision weiterentwickelt. Für Diagnostik und therapeutische Fragestellungen gibt es an den Internaten sowohl die Zusammenarbeit mit Schulpsycholog*innen und internen Beratungsstellen als auch enge Kooperationen mit geeigneten externen Fachkräften.

Die Evangelische Schulstiftung in Bayern

Die Evangelische Schulstiftung in Bayern ist der Dachverband der evangelischen Schulträger und der Zusammenschluss aller 160 evangelischen Schulen, Internate und Schülerheime in Bayern.

 

ZUR SCHULSTIFTUNG

Unsere Internate und Schülerheime im Überblick

 

 

BayernkarteBayernkarteBayernkarteBayernkarteBayernkarteBayernkarteBayernkarteBayernkarteBayernkarte